Wie sorge ich fürs Alter vor? Wie bleibe ich finanziell unabhängig, mit oder ohne Kind? Will ich weiter mieten oder eine Immobilie kaufen? Welche Versicherungen sind für mich und meine Familie wichtig? Und vor allem: Wie lege ich mein Geld an?

Finanzielle Sicherheit ermöglicht ein unabhängiges Leben

In 2019 habe ich KinderleichteFinanzen.de gegründet, um Frauen zu ermutigen, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Damit sie wieder mehr Zeit gewinnen für das, was ihnen wichtig ist. Mittlerweile ist es eines der größten Finanzportale für Frauen in Deutschland.

Community

+ 12.000

Podcast Downloads pro Monat

+ 30.000

Website-Visitors pro Monat

+ 3.000

große Community

Bekannt aus:

Bekannt aus

Wer bin ich?

Hi, ich bin Eva, 40 Jahre, und Mutter von zwei Kindern (3 und 6). Ich habe ein Ingenieurstudium abgeschlossen. Seit über 14 Jahren helfe ich deutschen Handelsunternehmen, mehr Umsatz und Gewinn zu erwirtschaften. Mein halbes Leben habe ich mit Zahlen verbracht.

Das schützte mich nicht davor, Finanz-Mythen zu glauben, wie: "Kaufen ist immer besser als mieten."

Mein Aha-Erlebnis

Ich saß mit meinem Mann und unserem 1-jährigen Sohn am Frühstückstisch.

„Heute um 10 ist der Besichtigungstermin“, erinnerte ich meinen Mann.

„Nein, nicht schon wieder. Lass uns hier bleiben“.

Diese harmlose Antwort war der letzte Schubser in den Abgrund. Seit Monaten suchten wir ein Eigenheim. Jedes Mal war ein anderer schneller. Und nun das. Die eigene Familie schwächelt!

Ich schmiss meinen Pulli auf den Boden und schrie meinen Frust in die Welt.

Das fühlte sich aber falsch an.

Makler, Bankberater, meine Eltern und Freunde wiederholten immer wieder, ein Eigenheim sei alternativlos. 

Warum kann sich das eine Familie mit 2 Einkommen nicht mehr leisten? Seit Jahren sparen wir brav.

Dieses Gefühl ließ mich nicht mehr los. Ich las Dutzende Finanzbücher. Und ich habe gelernt, wie wir wirklich Vermögen aufbauen können: mit Wissen und der inneren Einstellung.

Unser Erspartes tauschte ich um in günstige, breit diversifizierte ETFs und Bitcoin (zu einem kleinen Anteil). 

2020 kam dann der Corona-Crash. Unser Vermögen sackte in sich zusammen. Doch wir als Familie bewahrten Ruhe.

Heute...

  • ... ist unsere Altersvorsorge sicher und wir bestimmen, wann wir in Rente gehen.
  • ... bin ich finanziell unabhängig von meinem Mann.
  • ... müssen wir beide weniger arbeiten. 
  • ...ist für unsere Kinder gesorgt.

Unser Leben fühlt sich wieder leichter an.

Fast so wie früher, als Kind. Als das Repräsentieren, Status und Geld nicht wichtig waren.

Jetzt helfe ich Frauen dabei, finanziell unabhängig zu werden. Egal ob mit oder ohne Immobilie - auch, wenn du kein hohes Startkapital hast. Dafür biete ich kostenloses, unabhängiges Finanzwissen über den Blog und "Meine Mäuse - der Finanzpodcast für die Familie". 

#einemillionsats für eine Million Frauen

1 Bitcoin = 100.000.000 Sats. Wir stehen noch am Anfang.

Nur wenige Frauen interessieren sich für Technik und Finanzen. Das Potenzial des Internets erkannten vor allem Männer früh. Auch heute sind Bitcoiner fast ausschließlich männlich. So verpassen Frauen die größte Revolution unserer Generation. Wird Bitcoin in Zukunft von der breiten Masse akzeptiert, ist der Preis für die späte Teilhabe hoch. Frauen werden mehr für jedes Satoshi bezahlen müssen - und sehen sich zunehmend finanziell abgehängt. Mit #einemillionsats wollen wir heute gegensteuern. Abonniere jetzt den Newsletter und erhalte eine Anleitung, wie du sicher Bitcoin kaufst, kostenlos dazu.

Pressestimmen:

Jetzt den Newsletter abonnieren und die kostenlose Anleitung erhalten "Wie du in 15 Minuten sicher Bitcoin kaufst."

>