Wie du schnell und einfach Bitcoin verschenkst mit Pocketbitcoin

Bitcoin verschenken (2)

Einen Anlass für Geldgeschenke gibt es eigentlich immer. Wenn du statt bekannter Euros knusprige Bitcoin schenken willst, dann klappt das mit einer Cold Wallet wie Opendime zur Aufbewahrung und Pocketbitcoin* als sicheren Handelsplatz für den Kauf. Ganz nebenbei begeisterst du deine Bekannten und Freunde mit dem digitalen Geld. So war es zumindest bei meinen Nichten und Neffen.

Gut zu wissen: Du musst nicht gleich einen ganzen bitcoin kaufen für ca. 20.000 Euro (Stand Juli 2022)

1 Bitcoin = 100.000.000 Satoshis.

100.000 Satoshis oder 0,001 bitcoin sind gleichzusetzen mit 20 Euro. Das ist doch ein schönes Geschenk für Anfängerinnen.

Anleitung per YouTube Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Opendime als sicheres Cold Wallet für die Aufbewahrung

Opendime ist eines von vielen Cold Wallets. Es dient zur sicheren Verwahrung deiner bitcoin. Cold Wallets sind "cold" also "kalt", weil sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Das schützt sie vor Hackerangriffen.

Cold Wallets sind wie Schlüsselanhänger. Sie beinhalten deine öffentlichen und privaten Schlüssel. Die öffentlichen Schlüssel kannst du mit allen teilen. Sie sind wie eine Kontonummer, auf die bitcoin überwiesen werden.

Den privaten Schlüssel darfst du niemals bekannt geben. Mit dem privaten Schlüssel hebst du bitcoin von deiner Cold Wallet ab.

Vorteile Opendime

Opendime ist ein günstiges Cold Wallet, das sich gut zum einmaligen Verschenken eignet. Obwohl es minimalistisch aussieht, hält es laut Hersteller 25 Jahre lang. Es dient vor allem als Übergabe. Warum?

Ein Opendime hat nur einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel - ganz anders als andere Cold Wallets mit vielen öffentlichen Schlüsseln.

Du wirst die Schlüssel selbst als Anfängerin nicht verwechseln. Denn den privaten Schlüssel erhält nur die Beschenkte, wenn sie die Folie um den Opendime abreißt und ihn mit einem Reißzweck stanzt. Ab dem Moment solltest du keine bitcoin mehr überweisen auf den Opendime.

Nachteile Opendime

Falls du regelmäßig Beträge in Bitcoin investierst, ist ein Cold Wallet wie die Bitbox02* zu empfehlen. Du benutzt für jede Transaktion eine andere Adresse. Das ist sicherer. Warum?

Auf der Blockchain sind alle Transaktionen transparent einzusehen. Verwendest du immer den gleichen öffentlichen Schlüssel, sieht jeder, wie viel bitcoin auf der Cold Wallet liegen. Natürlich weiß keiner, wem das Cold Wallet gehört. Trotzdem bevorzugen Bitcoiner unterschiedliche Adressen aus Datenschutzgründen.

Der Opendime eignet sich nicht für häufige Verkäufe. Du solltest den Betrag aus Sicherheitsgründen nur einmalig und im Ganzen abheben.

Wenn du den Opendime verlierst, geht gleichzeitig dein privater Schlüssel verloren. Das ist bei der Bitbox02 ganz anders: Du notierst dir deinen privaten Schlüssel offline - das sind 24 Wörter. Falls deine BitBox02 verloren geht, kaufst du eine neue BitBox02 und reaktivierst dein Wallet mit dem privaten Schlüssel. 

Erhalte 5 % Rabatt auf die Cold Wallet Bitbox02* mit dem Code "KINDERLEICHT".

Bitcoin über den seriösen Handelsplatz Pocketbitcoin kaufen

Pocketbitcoin* hat sich als seriöser Handelsplatz einen Namen gemacht. Gut zu wissen: Du verwahrst deine Bitcoin nicht dort, sondern direkt in deiner Cold Wallet. Für Hacker ist es also sinnlos, den Handelsplatz anzugreifen.

Die Gebühren mit 1,5 % pro Transaktion bei Pocketbitcoin sind ok. Das Handling ist einmalig praktisch.

  • Auszahlung direkt auf dein Cold Wallet
  • Kein App-Download notwendig
  • Keine Verifizierung notwendig
  • Kein Benutzerkonto muss angelegt werden
  • Zahlung direkt vom eigenen Girokonto
  • Nur Bitcoin verfügbar

Gekaufte Bitcoin auf den Opendime überweisen

  1. 1
    Du öffnest Pocketbitcoin* und wählst aus, dass du schon eine bestehende Bitcoin Wallet hast. Wähle Opendime.
  2. 2
    Nun kannst du deinen Opendime registrieren. Dafür steckst du ihn wie einen USB-Stick in deinen Rechner. Blinkt das grüne Licht? Dann ist alles in Ordnung!
  3. 3
    Bestätige nun die Adresse deines Opendimes indem du die "variables.json" Datei hochlädst. Sie befindet sich im "advanced" Ordner des Opendimes. Du kannst darauf zugreifen, genauso wie bei einem USB-Stick.
  4. 4
    Zum Schluss wirst du nach deiner E-Mail-Adresse und deinem Bankkonto gefragt. Danach wirst du eine Seite weitergeleitet, mit den Überweisungsdaten an Pocketbitcoin.
  5. 5
    Mit diesen Daten richtest du einen Dauerauftrag oder eine einmalige Überweisung von deinem Girokonto ein.

Gratuliere! Du bist fertig. Nun kannst du den Opendime verschenken.

Geschenkte Bitcoin vom Opendime abheben

Die Beschenkte löst zuerst die Folie von dem Opendime und durchsticht mit einer Reißzwecke das gekennzeichnete Loch. Wenn sie den Opendime jetzt einsteckt in einen USB-Slot, sieht sie den QR-Code zum Abheben - den privaten Schlüssel.

Möchte sie die geschenkten bitcoin umtauschen in Euros, kann sie das mit Hilfe der Relai App*.  

Schritt-für-Schritt Anleitung für das Abheben der bitcoin:

  1. 1
    Lade die Relai App* herunter und richte ein Wallet ein, mit einer Seed Phrase über 12 Wörter.
  2. 2
    In der Relai App wähle ‘Profile’ in der Navigationsleiste und gehe auf "Einstellungen".
  3. 3
    Aktiviere die Schaltfläche ‘Erweiterte Funktionen’. Du kannst die Einstellungen jetzt verlassen.
  4. 4
    Klicke unten in der Mitte auf das + Symbol und wähle ‘Erhalten’.
  5. 5
    Klicke dann auf die Schaltfläche ‘Überweisung von einer Bitcoin-Wallet’, um den QR-Code der Opendime zu scannen.

Ist der Geldbetrag auf der Relai-App, überweist du ihn einfach auf dein verbundenes Girokonto.

Falls du über die Relai App bitcoin kaufen möchtest,  zahlst du mit dem Code "KINDERLEICHT" um 0,5 % weniger Gebühren.

Kryptowährungen und die Steuer

In Deutschland sind die Gewinne nach einem Jahr auf Kryptowährungen steuerfrei. Der Zeitraum gilt ab Kauf - er überträgt sich also auf die Beschenkte. Kaufst du bitcoin Ende August, dann ist der Gewinn ab September nächsten Jahres auch für die Beschenkte steuerfrei.

In Österreich fällt wie bei Aktien immer eine Kapitalertragssteuer an auf den Gewinn bei Verkauf.

Du musst dem Finanzamt beweisen, wie lange du deine Bitcoin gehalten hast. Um alle Transaktionen abzurufen, hat Pocketbitcoin ein Dashboard angelegt. Du erhältst es, wenn du die E-Mail-Adresse eintippst, über die du den Kauf abgewickelt hast.

Fazit Bitcoin verschenken

Wie du siehst, kannst du schnell und einfach bitcoin verschenken. Mittels einer seriösen Plattform und einer Cold Wallet kaufst du maximal sicher bitcoin und verschenkst sie. Damit lassen sich sogar Anfängerinnen begeistern. Probiere es am besten einfach mal aus. In der Praxis ist es weit weniger kompliziert, als es sich anhört.

Hast du schon bitcoin verschenkt? Ist das schon etwas her? Wie lief das damals ab? Schreib mir das bitte in die Kommentare!

#einemillionsatoshi

1 Bitcoin = 100.000.000 Satoshi. Wir stehen erst am Anfang.

Bitcoin ist die größte Erfindung unserer Zeit. Bisher haben fast nur Männer die Kryptowährung entdeckt. Wird Bitcoin in Zukunft von der breiten Masse akzeptiert, ist der Preis für die späte Teilhabe hoch. Frauen müssen mehr für jedes Satoshi bezahlen - und sehen sich zunehmend finanziell abgehängt. Mit #einemillionsatoshi wollen wir gegensteuern.

Eva Brauckmann

Über die Autorin:

Seit über 10 Jahren arbeite ich in der IT-Branche und beschäftige mich mit Finanzen. Auf einemillionsatoshi.de begeistere ich Frauen für Bitcoin und die Blockchain. Bitcoin ist die größte Revolution unserer Generation. Bisher wurde das fast nur von Männern entdeckt. Ich bin Mutter eines Sohnes und einer Tochter. Mir ist es ein persönliches Anliegen, dass beide ihre Potenziale auch in Zukunft gleich entfalten können. Folge einemillionsatoshi, um mehr zu erfahren.


Mehr zum Thema

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>